Musikalische Produktion des 3. Jahrgangs

 

BITTE BEWAHREN SIE PANIK!

Musikalisch-Szenischer Abend mit Chansons aus den 1920er Jahren
Eine Produktion des 3. Jahrgangs der Schauspielakademie Elfriede Ott

Exzess - damit verbinden wir heute die Zwanziger Jahre des vorangegangenen Jahrhunderts. Doch wagt man einen genauen Blick in das Wien der Zwischenkriegszeit, so zeigt sich, dass diese Ansicht kaum mehr tut, als verklärt an der Oberfläche der Realität zu kratzen. Weltwirtschaftskrise, politischer Rechtsruck und der Kampf um einen Sozialstaat waren der traurige Alltag. Sieht man sich die Schriften Karl Kraus an wird schnell klar - die Parallelen zur heutigen Gesellschaft sind nicht von der Hand zu weisen. 100 Jahre später hat sich zwar Vieles verändert, doch die "goldenen Zwanziger" sind uns nicht so fern, wie wir denken. Doch wie damit umgehen? Wie reagierte man damals auf die drohende Ungewissheit? Wie reagieren wir heute? Ein bisschen Alkohol vielleicht? Davon geht die Welt nicht unter! Und irgendwann hängen die Hosen am Kronleuchter ...

Projektentwicklung / Recherche: Susanne Brandt & Ensemble
Künstlerische Leitung: Sebastian Wendelin
Musikalische Leitung: Alexander Jost

Mit:
Lukas Aschenreiter, Erik Bartos, Laura Enzenhofer, Clemens Gersthofer, Katja Herzmanek, Marc Illich, Patrick Leitgöb, Raphael Macho, Johanna Mettnitzer, Georg Müller-Angerer, Flora Punzer, Christina Sutter, Alina Weillechner, Pia-Nives Welser
Am Klavier: Alexander Jost

WANN: Di, 27.10., Mo, 2.11., Di, 3.11., Mi, 4.11. 2020 - jeweils 19:30 Uhr
WO: AERA, Gonzagagasse 11, 1010 Wien

Karten: € 15.-, erm. € 10.-

Kartenreservierung unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ACHTUNG: Alle Termine ausverkauft!

 

WICHTIGER HINWEIS in Bezug auf die aktuellen COVID-19 Maßnahmen

Wir bitten Sie, die Kartenreservierung für die Anzahl der Personen, mit denen Sie gemeinsam die Veranstaltung besuchen wollen, vorzunehmen. Die aktuellen COVID-19 Maßnahmen der Bundesregierung sehen darüber hinaus eine verpflichtende Registrierung vor. Das entsprechende Formular können Sie entweder an der Abendkassa ausfüllen oder, um Zeit zu sparen, schon vor der Veranstaltung unter https://www.aera.at/ downloaden und ausgefüllt mitbringen. Die persönliche Tisch-/Sitzplatznummer wird an der Abendkassa eingetragen.


Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.