András Sosko

Geboren: 31. Juli 1986  in Szombathely (H)
Größe: 192 cm 
Sprachkenntnisse: Ungarisch (Muttersprache), Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend)

Dialekte: Wienerisch, Niederösterreichisch

Zusatzqualifikationen: 
Gesang: Bariton, Kontrabass, Gitarre, Percussion, Klettern, Boxen

Schauspielerfahrung:
„DER KONTRABASS“ v. Patrick Süskind | Olga Felber
„JEDERMANN“ v. Hugo v. Hofmannsthal – Teufel | Nina C. Gabriel 
„EIN SOMMERNACHTSTRAUM“ v. William Shakespeare – Oberon | Dunja Tot

Theater:
2016 „SEGEL SETZEN“ v. Christian Aichinger, Objekttheater – Musiker | (Viertelfestival Waidhofen a.d. Ybbs)
2016 „HEXENJAGD“ v. Athur Miller – John Proctor | Peter Gruber (Off-Theater)
2015 „JUGEND OHNE GOTT“ v. Karl Wozek | Karl Wozek (Off-Theater)
2001 „SOUND OF MUSIC“ v. R.Rodgers, O.Hammerstein – Friedrich | Peter Wohlsdorff (Landestheater St.Pölten)
2001 „WIE ES EUCH GEFÄLLT“ v. William Shakespeare – Komparse | Klaus Dieter Wilke (Landestheater St.Pölten)
2000 „MOMO“ v. Michael Ende – Straßenkind | Peter Wohlsdorff (Landestheater St.Pölten)
2000 „TOM SAWYER“ v. Mark Twain – Joe Harper | Michael Scheidl (Landesthetaer St.Pölten)
1999 „DIE PHYSIKER“ v. Friedrich Dürrenmatt – Komparse | Peter Wohlsdorff (Landestheater St.Pölten)
1999 „BOCACCIO“ v. Franz von Suppé – Fassbinderlehrling | Ronald Seboth (Landestheater St.Pölten)
1997 „CYRANO DE BERGERAC“ v. Edmond Rostand – Komparse | Peter Wohlsdorff (Landestheater St.Pölten)