Alexander Jost

Chanson- und Liedinterpretationty

Alexander Jost durfte als geborener Wiener schon als Kind die hohe Kunst der Musik bei den Wiener Sängerknaben erfahren. Geprägt von vielen Tourneen und großen Musikern, begann er sich schnell auch für Klavier und Komposition zu interessieren, anfangs klassisches Klavier u.a. bei Prof. Gerhard Stalze im Prayner-Konservatorium, später Jazz bei Prof. Karl Heinz Leschanz im Vienna-Konservatorium. Er spielte als Keyboarder/Pianist in zahlreichen Bands u.a. Soundpool (Coverband in Graz), Ghettoman & the Believers (Reggae) oder Vibramatik (Jazz).

Er startete zunächst als Sänger in Chören wie Concentus Vocalis, Chorus Viennensis, Choralschola der Wr. Hofburgkapelle, Wr. Kammerchor, Polyhymnia, Ars Musica, Neue Oper Wien, Burgtheater, Solist des Arnold Schönberg Chores im Theater an der Wien, etc. und wuchs immer mehr in die Rolle des Chorleiters und des musikalischen Leiters (u.a. mit Hilfe von genialen Meisterkursen bei Herbert Böck) hinein.

Seit 7 Jahren hat sich bei Alexander Jost insofern der Kreis wieder geschlossen, indem er nun selbst Volksschulkapellmeister bei den Wr. Sängerknaben neben vielen musikalischen Leitungen bei Chören (Timeless-Chor, Chorus Amabilis, Capbella Canta, Sängerrunde Dürnkrut, etc.) und Ensembles (z.B. musikalischer Leiter der Kostproben im MuTh) ist.

Foto © Alexander Jost