Marc Illich

Geboren: 15. November 1989 in Feldkirch
Größe: 185 cm  
Sprachkenntnisse: Deutsch (Muttersprache), Englisch, Portugiesisch und Tschechisch (fließend), Französisch und Spanisch (gute Kommunikationskompetenz), Italienisch und Russisch (Grundkenntnisse)

Dialekte: Vorarlbergerisch, Schweizerisch, Tirolerisch, Wienerisch, Oberösterreichisch, Steirisch, Bundesdeutsch

Zusatzqualifikationen: 
Improvisation, Gesang

Schauspielerfahrung:
2018 
„VON PROST UND BEIFALLv. Studio Null Sieben – Prost | Daniela Dalvai (fabrique im Gängeviertel, Hamburg) 
2015 
„VON PROST UND BEIFALL“ v. Studio Null Sieben – Prost | Daniela Dalvai (Divadlo Barka, Brno), 
2014
„VON PROST UND BEIFALL“ v. Studio Null Sieben – Prost | Daniela Dalvai (Ateliertheater Wien)
2013
„EMPFANG DER EHRENGÄSTE“ v. ReActors – C wie Zeitgeist | Ricarda Russo (Ateliertheater Wien)
2012
„UND WAS KOMMT DANACH?“ v. James Saunders – René/Mann | Anna DeMink & Anna Wagner (Werk Wien)
2011
„LIEBELEI“ v. Arthur Schnitzler – Fritz | Mimi Maggale (Theater Brett)
2010 „K-KUBIK“ v. Florian Bogner & Ensemble | Florian Bogner (mo.ë Wien)