Alina Taborsky

Geboren: 14. November 1998 in Wien
Größe: 157 cm  
Sprachkenntnisse: Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend)

Dialekte: Keine

Zusatzqualifikationen: Tanzen (Ballett, Jazz, Steppen, Modern), Snowboarden, Skifahren

Schauspielerfahrung:

Theater:
2012 „CATS“ – Hauptrolle als Kitcat – Erzählerin (Vienna English Theatre)
2006 „MOZART“ – Porzellankind (Vereinigten Bühnen Wien, Raimundtheater)

TV & Film:
2019
„Vignettenfilm für die österreichischen TV-Broadcaster“ – Enkelkind (ORF, IP, SevenOneMedia)
2018 „CosmosDirekt“ – Pärchen (TV-Werbespot)
2018 „A1“ – Komparsin (TV-Werbespot)
2018 „LOVE MACHINE“ – Komparsin (Spielfilm)
2015 „OeNB Werbespot“ – Reporterin
2014 „OptiFibre“ – Tochter (TV-Werbespot)
2012 „McDonalds“ – Komparsin (TV-Werbespot)
2012 „Ö1 Musiksalon – OeNB-Spot“ – Reporterin
2010 „FÜR IMMER UND EWIG“ – Komparsin (Spielfilm)
2008–2012 „FREDDY UND DIE WILDEN KÄFER“ ORF Kids TV
2008–2009 „VOLL STARK“ ORF Kids TV 
2008 „TRÄUMEREIEN“, Kurzfilm
2007 „Ö3-Major Promotion Tonaufnahmen „Rätsel knacken – Koffer packen“
2006 „Kika“ – Komparsin (TV-Werbespot)
2006 „TATORT“ – Komparsin
2005 „KABALE UND LIEBE“ – Komparsin (Spielfilm)
2005 „FALLEN ODER SCHWEBEN“ Film-Synchronisation
2005 „DIE ENTSCHEIDUNG“ – Komparsin (Spielfilm)
2004 „DER WEIHNACHTSHUND“ – Komparsin (Spielfilm)
2003 „LAURAS WUNSCHZETTEL“ – Komparsin (Spielfilm)