Bewerbung

Der nächste Zulassungsprüfung für das Studienjahr 2020/2021 findet am 11. und 12. März 2020 jeweils ab 16 Uhr statt.


Voraussetzungen und Ablauf der Zulassungsprüfung für die 3-jährige Schauspielausbildung mit staatlich anerkanntem Diplom

Die Zuteilung zum jeweiligen Prüfungstag (11. oder 12. März 2020) erfolgt einige Tage vor dem Termin.
Die BewerberInnen werden ersucht, am ihnen zugeteilten Prüfungstag um 15:30h in der Schauspielakademie einzutreffen. Im ersten Teil der Zulassungsprüfung findet ein kurzes Aufwärm- und Sensibilisierungstraining in der Gruppe statt, um einen Eindruck von körperlicher Flexibilität und Reaktionsfähigkeit zu bekommen.
Für die individuelle Prüfung im zweiten Teil sind zwei möglichst unterschiedliche, selbst gewählte Monologe oder Szenen vorzubereiten (auch eigene Texte sind möglich), die einen Einblick in die Bandbreite der Begabung vermitteln sollen. Es können Spielrequisiten und Kostümteile zur Prüfung mitgebracht werden.

Über die Aufnahme an der Schauspielakademie entscheidet die Prüfungskommission.

Die Prüfungsgebühr beträgt 35.- Euro, zahlbar vor Ort.

Die Ausbildungskosten betragen ab Studienbeginn 2020/21    5.100.- Euro pro Jahr (Ratenzahlung möglich).
Es ist unser Anliegen, die Kosten für die Studierenden so gering wie möglich zu halten. Es besteht die Möglichkeit, bei der Ersten Österreichischen wie auch der Raiffeisenbank einen Ausbildungskredit zu bekommen.

ONLINE-ANMELDUNG ZUR ZULASSUNGSPRÜFUNG

Die Schauspielakademie Elfriede Ott e.V. darf meine personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen verarbeiten und nutzen.

Der/die BewerberIn bekommt in den Wochen nach der Bewerbung eine Bestätigung der Anmeldung und einen Rückruf.